Innenstadt: Kripo fahndet nach „französischen“ Autoknackern

Mit Fotos aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach drei derzeit noch nicht identifizierten Männern. Ihnen wird vorgeworfen, am frühen Dienstagnachmittag (20. Juni) in der Kölner Innenstadt das Fahrzeug einer Transportfirma gewaltsam geöffnet und Schmuck im Wert von mehreren zehntausend Euro gestohlen zu haben.

Gegen 14.45 Uhr stellte der Fahrer den mit Schmuck beladenen Opel auf der Kronengasse ab. Als der 26-Jährige für wenige Minuten das Auslieferungsfahrzeug verließ, um einen Juwelier zu beliefern, nutzten die drei Täter ihre Chance. Gewaltsam öffneten sie die Hecktür des weißen Transporters und entwendeten den hochwertigen Schmuck aus dem Fahrzeuginnenraum.

Mit ihrer Beute flüchteten das Trio in einem Citroen C4 mit dem französischen Kennzeichen: EL-553-SJ.

Die Kripo Köln fragt:

Wer kann Hinweise zu den auf den Fahndungsbildern gezeigten Personen geben? Wer kann Angaben zu deren Identität und Aufenthaltsort machen?

Wer hat das Fluchtfahrzeug der Autoknacker im Bereich des Tatorts gesehen oder kann Angaben über den Verbleib des Citroen C4 machen?

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 74, Telefonnummer 0221 229-0 oder per E- Mail an [email protected].