Opernhaus-Desaster: Nur die Bühne steht inzwischen

2015 sollte die Renovierung der Kölner Oper eigentlich abgeschlossen sein. Heute, im Jahr 2017, ist jedoch nur die 40 Millionen Euro teure Bühnentechnik fertig. Frühestens 2023 wird mit der Wiederöffnung der Oper am Offenbachplatz gerechnet – mit dann voraussichtlichen Gesamtkosten in Höhe von weit über einer halben Milliarde Euro!

Sehen Sie dazu eine brandneue Folge von PRO KÖLN TV mit allen Hintergründen zum Opernhaus-Desaster der Altparteien: