Meschenich: 9. Platz in Überfremdungs-Olympiade

Den traurigen 9. Platz in der Kölner Überfremdungs-Olympiade belegt der Stadtteil Meschenich im Süden des Stadtbezirks Rodenkirchen. „Dank“ der berüchtigten Hochhaussiedlung Kölnberg (s. Foto) kommt man in ganz Meschenich auf einen Migrantenanteil von 60,2 %. Bei den Unter-18jährigen beträgt dieser Anteil sogar schon 74,9 %.

Oder anders ausgedrückt: Drei von vier jungen Meschenichern haben ausländische Wurzeln. Aber auch in diesem Fall gilt natürlich das Mantra der etablierten Parteien: Eine Überfremdung und ein schleichender Bevölkerungsaustausch finden nicht statt! Und wer etwas anderes behauptet, der ist ein übler Rassist und Rechtsextremist …

Bildnachweis oben: Von A.Savin (Wikimedia Commons · WikiPhotoSpace) – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4229688